20.05. Dreizehn Stühle

Deutschland 1938 | 87 min. | Regie: E. W. Emo | mit Heinz Rühmann, Hans Moser, Inge Listu.a.
Freitag, 20.05.2022 18:00
Münchenstift – Haus an der Effnerstraße, Effnerstr. 76 / 81925 München

Der Friseurladenbesitzer Felix Rabe reist nach Wien, um das Erbe seiner verstorbenen Tante Barbara anzutreten. Die Tante hinterlässt ihm aber nur 13 Stühle. Um sich die Rückfahrkarte leisten zu können, verkauft er den Nachlass an einen Trödler Alois Hof. Als er die Nacht in der Wohnung seiner verstorbenen Tante verbringt, findet er einen Brief, aus dem hervorgeht, dass ihr ganzes Vermögen von 100.000 Mark in einen dieser Stühle eingenäht ist. Alle 13 Stühle sind aber inzwischen an verschiedene Kunden verkauft worden. Die turbulente Suche nach den Stühlen führt durch Wohnungen, Bevölkerungsschichten und zu den verschiedensten Personen. (Quelle: Münchner Volkshochschule)

Im Anschluß an den Film haben Sie die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Filmexperte und Pfarrer Eckart Bruchner auszutauschen.