„Film und Gespräch“ bei der Münchner Volkshochschule an der Effnerstraße

„Der Film gibt keine Antworten, aber er hilft, eine Reihe von Fragen zu stellen, und er gibt den Fragen eine Richtung.“ Dem Zitat des Regisseurs Jean­-Luc Godard folgend, präsen­tiert Ihnen der bekannte Filmpfarrer und Ehrenpräsident der Interfilm­-Akademie München, Prof. Eckart Bruchner, speziell aus­gewählte Filme. Sie haben die Möglichkeit, sich im anschließenden Gespräch über den Film auszutauschen.

4 x Freitag 18:00 bis 20:00
I172300 mit Eckart Bruchner
Telefonische Anmeldung und Information unter 089 / 48006­-6239
Einzelkarte vor Ort 7 Euro

Programm:

  • 29.03.2019: Angst essen Seele auf (BRD 1973 92 Min.) von Rainer Werner Fassbinder
  • 03.05.2019: Da geht noch was (Deutschland 2013, 101 Min.) von Holger Haase
  • 07.06.2019: Ninotschka (USA 1939, 110 Min.) von Ernst Lubitsch
  • 05.07.2019: Babettes Fest (Dänemark 1987, 103 Min.) von Gabriel Axel

Veranstaltungsort:

Münchenstift – Haus an der Effnerstraße
Effnerstr. 76 / 81925 München
Raum 346 (3. Stock)
Anfahrt: U4 (Haltestelle Arabellapark) oder Bus 187 (Haltestelle Odinpark)