Paterson

USA / Frankreich / Deutschland 2016 | 118 min. | Regie: Jim Jarmusch | mit Adam Driver, Golshifteh Farahani, Nellie u.a.
Mittwoch, 16.05.2018, 18 Uhr
Rio Filmtheater, Rosenheimer Str. 46 / 81667 München

Siebenmal Frühstück, Arbeit, Heimkehr, kurzes Gespräch mit Laura, Abendspaziergang mit der Bulldogge Marvin, Einkehr in einer Nachbarschaftskneipe, abermalige Ankunft zu Hause, Nachtruhe – und dazwischen wird gedichtet. So sieht das Werktags-Programm des Busfahrers Paterson aus. Was eher langweilig klingt, entpuppt sich als wunderbar lyrischer und auch schräger Film des Regisseurs Jim Jarmusch über einen Busfahrer in der Provinz und seine große Liebe zur Dichtkunst. Der Busfahrer und Dichter Paterson lebt und arbeitet in der Stadt Paterson bei New Jersey und liebt den Gedichtzyklus Paterson des Lyrikers William Carlos Williams. Die FAZ schreibt: „‚Paterson ist ein leises Meisterwerk, das die sonstige laute Kinokonkurrenz stumm machen sollte vor Neid.“ So ist es!

Einführung und Diskussion: Prof. Bettina Reitz, Präsidentin der Hochschule für Fernsehen und Film München